Zweiter Sieg

Wir hatten ja schon fast nicht mehr dran geglaubt, aber endlich ist unser zweiter Sieg perfekt.

Bevor ich davon berichte, ein kleiner Rückblick auf das Spiel gegen den Tabellenführer, das letzten Freitag stattfand. Die Führenden spielen in Wildau, habe ich den Ort auch mal kennengelernt. Ist weit außerhalb von Berlin, hinter dem Ring. Dafür ist die Turnhalle neu, wenngleich etwas spärlich beleuchtet (Ausrede vorbereiten).

Um es kurz zu machen: Wildau steht zurecht an erster Stelle. Wir hatten zwar auch unsere Chancen, 2:9 klingt aber deutlich genug, um zu zeigen, dass wir zwar ein 4 oder 5:9 hätten erreichen können, aber an einen oder zwei Auswärtspunkte war nicht zu denken. Dafür hat das Spiel Spaß gemacht, ist ja auch etwas.

Gestern nun das Kellerduell Vorletzter (wir) gegen Letzter (Marzahner Füchse). Aufgrund der Tabellenposition waren wir die Favoriten und konnten der Rolle gerecht werden. Endlich hatten wir wieder einmal das Glück, bei den Doppeln auch Fünfsatzspiele zu gewinnen und gingen so 3:0 in Führung. Nach der ersten Einzelrunde führten wir mit 6:3. Die nächsten drei Spiele konnten wir auch gewinnen und so stand der zweite Sieg fest, der uns von den Abstiegsrängen wegkatapultiert auf einen sicheren achten Platz.

Spielberichte:

PS: denkt an Weihnachtsfeier und VM-Doppel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.