Endlich der erste "echte" Auswärtssieg

Schwelgen wir ein wenig in Euphorie und nehmen diese mit in die letzte Vorrundenpartie, wenn es am kommenden Dienstag gegen den aktuellen Tabellenzweiten geht.

Aber kurz zum Resümee vom Freitag, der mit dem 9:4 für uns alle ein erfolgreicher Wiedereinstieg in unsere Staffel war. Auch wenn wir, wie so oft in diesem Jahr, nur mit 1:2 Doppeln starteten, setzten wir dem Gegner in den folgenden Einzeln ordentlich zu, wobei sich das obere & untere Paarkreuz bei wirklich guten Leistungen und folglich guten Spielen komplett schadlos hielten. Weiter so!

Auch das mittlere Paarkreuz konnte punkten und das auch zweifach durch Ekkart, bevor er sich auf dem Heimweg leider mal wieder per Fahrrad zu sehr dem Straßenbelag näherte. An dieser Stelle gute und vor allem schnelle Besserung für die 2 gebrochenen Finger.

Abschließend waren zwei weitere Punkte aus dem starken unteren Paarkreuz nicht mehr nötig. Folglich sehen wir voller Erwartung dem letzten Heimspiel in diesem Jahr entgegen, um unserem Gegner das Leben schwer zu machen, denn wirklich „eineindeutig“ waren unsere bisherigen Niederlagen in der Einzelbetrachtung auch nicht immer!

Ein Kommentar

  1. Pingback:Rauhe Sitten » Blog Archive » Mich zu verletzen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.