Start der 3.Mannschaft in die Rückrunde

Das 1.Spiel der Rückrunde fand  am 1.Tag nach den Schulferien bei der SG Bergmann Borsig II, dem zweiten in der Staffel, statt. Die Kälte war in die Halle gezogen und hielt sich beharrlich. Handschuhe wären beim Spiel nützlich gewesen, aber sehr ungewohnt. Nun der Reihe nach.

Die Doppel starteten  wir mit 1:2. Danach liefen wir ständig dem Vorsprung von Bergmann Borsig hinterher. Wir konnten ausgleichen, dann war der Gegner wieder 2 Punkte vorn bis zum Ausgleich bei 7:7. Jetzt ruhten alle Hoffnungen auf Olli. Er kämpfte bravourös. Der 5.Satz musste die Entscheidung in diesem Krimi bringen. Zuletzt siegte der Heimvorteil, der 5.Satz ging ganz knapp verloren. Jeder von uns hatte 1:1 gespielt.

Im letzten Doppel gab es die Möglichkeit zum Unentschieden. Der Gegner spielte sehr gut und hatte eine Hand mehr drin.

So blieb uns nur, dem Gegner zu seinem 9:7 Sieg zu gratulieren.

Wir sind am 1.Punktspieltag ausgerutscht, aber gleich wieder aufgestanden. Dank des besseren Spielverhältnisses konnten wir den 1.Platz halten. Sicher werden wir uns daran gewöhnen müssen, dass jede Mannschaft motiviert gegen den Spitzenreiter gewinnen will.

2 Kommentare

  1. Oh, ein 9:7 ist bitter. Und das noch in der Kälte. Na ja, zwei Punkte könnt Ihr mal verschmerzen, hoffe ich…

  2. Rainer von Rotation

    Hallo Bernd,
    tut mir zwar Leid für Euch aber wie man so sagt Konkurenz belebt dass Geschäft und für unsere Liga bedeutet das mehr Spannung – und so wie ich Dich und Euch kenne ist das eher Ansporn mit Slogan „Jetzt erst recht“
    Viel Spass weiterhin in deinem neiuen – Neudeutsch – Team und ich denke wir sehen uns sowieso demnächst.
    Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.