Chinesen bei der WM in Japan ohne Konkurrenz…

Insgesamt gehen bei der WM in Yokohama (Japan) 17 von 20 Medaillen an China und keine nach Europa…

Li Ping/Cao Zhen (China) sicherten sich am Sonntag gegen ihre Landsleute
Zhang Jike/ Mu Zi mit 4:2 (10,9,8,-4,-6,6) den ersten Weilmeistertitel
2009.

In den ebenfalls rein chinesischen Doppelfinalen gewannen bei den
Damen die Favoritinnen Guo Yue/Li Xiaoxia mit 4:1 gegen (8,10,4,-3,7)
Ding Ning/Guo Yan. Bei den Herren setzten sich Chen Qi/Wang Hao
ebenfalls mit 4:1 (-6,11,11,5,9) gegen Ma Long/Xu Xin durch.

Auch in den Einzelfinals stehen sich am morgigen Dienstag ausschließlich
chinesische Spieler/innen gegenüber.

Im Damen-Einzel kommt es zum
Aufeinandertreffen der Titelverteidigerin Guo Yue

und der 27-jährigen,
viermaligen Olympiasiegerin und neunfachen WM-Goldmedaillengewinnerin
Zhang Yining.

Bei den Herren treffen Wang Hao

und Wang Liqin aufeinander.

Wang Hao
besiegte im Halbfinale Ma Long (China) mit 4:1 (10,8,-10,9,9), während
Wang Liqin in einer mitreißenden Partie gegen Olympiasieger Ma Lin
(China) 4:3 (5,-12,9,-7,9,-6,6) die Oberhand behielt.

Ausführliche Informationen zur WM findet Ihr unter www.tischtennis.de.

© SV Berliner Brauereien

Präsident: Eberhard Große eberhardgrosse@hotmail.com / Brauer- Text: André Beckmann info.beckmann@gmx.de/Internetverantworlich: Firat Ünalan finalan@gmx.de /Bilder: Sport- Foto- Profi Oliver Behrendt Oliver-b@gmx.de& alle Brauer der Abteilung Tischtennis des SV Berliner Brauereien…

“Ich mag meine Brauerseite…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.