Aller Anfang ist schwer !

Für die 2. Mannschaft als Aufsteiger begann die neue Punktsspielsaison mit einem Auswärtsspiel gegen VfK Südwest III, einer Mannschaft mit Aufstiegsambitionen.

Ruck-Zuck lagen wir nach dem 1. Einzel mit 1:3 hinten. Nach dem 3. Einzel hatten wir uns herangearbeitet und es stand 3:3. Keine Mannschaft konnte mehr als einen Punkt Vorsprung erobern. So bewegten wir uns dem Endstand entgegen und konnten vor dem letzten Doppel einen Punkt Vorsprung ergattern. Wir führten 8:7. Nun mußte wieder einmal das letzte Doppel entscheiden. Markus und Reno kämpften bravourös, kamen nach Rückstand wieder zurück und verloren leider den letzten Satz mit 8:11.

Froh über den einen Punkt gingen wir 23:05 Uhr ! zum Duschen. Bei diesen ausgeglichenen Mannschaften war ein 8:8 gerecht. Wir hätten gerne auf die Gerechtigkeit verzichtet und 2 Punkte mitgenommen.

Einmal mehr wurde unsere Achillesferse offen gelegt, die Doppel.

Das zeigt die Paarkreuzbilanz:

Oberes Paarkreuz:    2:2

Mittleres Paarkeuz:   3:1

Unteres Paarkreuz:   2:2

Doppel:                     1:3

Nicht das erste Mal spielten wir Unentschieden oder verloren durch die Doppel. Es hilft nur die Doppel durch Training einzuspielen und  dadurch die Bilanz zu verbessern.

Die Tabelle zeigt, dass noch sehr starke Gegner auf uns warten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.