Es wird bereits "rumgepöbelt". Unsere Brauer- Vereinsmeisterschaften versprechen für alle viel Spannung…

Brauerlogo kleinHerrscht da etwa dicke Luft in der Winsstraße?

Nein!

Natürlich nicht. Beim SV Berliner Brauereien, der als sympathischster Verein der Stadt gilt, kommen solche Dinge doch nicht vor.


Es  ist sicher nur die leicht spürbare Spannung vor der großen „Brauer Vereinsmeisterschaft“, die am 29.Mai. stattfinden wird; die einige Brauer jetzt schon etwas erhitzt.

Der 29. Mai wird der große „Leistungs- Kontroll- Stichtag“ sein, an dem unser SV nach seiner „Brauer Voll- Versammlung“ auch noch seine „Brauer- Vereinsmeisterschaft“ austragen wird.

Ein großes Turnier steht an, bei dem wirklich jeder gewinnen kann.

Stepfan Köpp (Herr Dr. Köpp) als Trainer des SV Berliner Brauereien sagte seiner Brauer PR- Abteilung im Vorbeigehen:“ Du André, die trainieren hier wie die Irren. Keiner will Pause machen. Unglaublich was hier los ist.“

DSC00114

Herr Dr.Köpp (Stephan Köpp) Trainer & Teamchef des SV Berliner Brauereien verwundert bei der Arbeit

Man bereitet sich demnach gut auf das große Turnier vor. Verwunderlich ist jedoch bei aller intensiven Vorbereitung, dass bis jetzt noch niemand „rumpöbelte“, um so unmissverständlich seinen Turniersieg- Anspruch anzumelden?

Bis dann Sadegh Joker (unsere iranische Wunderwaffe) bei Dr. Pong (Tischtennis  Vergnügungslokal in Berlin)  nun endlich unverhofft (Eure Brauer PR Abteilung war natürlich dicht am Geschehen.) die erste große Bombe platzen ließ:

André, (lacht auch noch dabei) am 29.Mai werde ich Paule (Paul Kuder) nun endlich besiegen können und so dann werd ich auch gleich mal locker der neue Vereinsmeister sein. Paule (Paul Kuder) hat wirklich spielerisch herbe Schwächen. Mir ist aufgefallen, dass in seinem achten Rückhand- Gegen- Topspin (Grundschlag des Tischtennis) nicht sooo viel Schnitt (Ball- Rotation) drin ist.

Paul Kuder (Paule) und Sadegh Joker (unsere iranische Wunderwaffe)bei Dr. Pong

Paul Kuder (Paule) und Sadegh Joker (unsere iranische Wunderwaffe) bei Dr. Pong
Ja und genau da werde ich ihn dann sehr streng abstrafen und so recht einfach bügeln (besiegen) können. Das dieser Sieg dann sofort auch den Vereinsmeistertitel für mich nach sich ziehen wird, steht ja wohl außer Frage.“
Das waren unglaublich freche Pöbeleien, die Eure Brauer PR- Abteilung da registrieren musste.
Um jedoch nicht unnötig viel Staub aufzuwirbeln, richtete ich natürlich sofort diese Aussagen gezielt an Lahli (Alexander Lahl) weiter. Ich wollte mal hören was er wohl zu dieser „Sadegh- Pöbelei“ sagen würde:
„André, ich weiß ja das du gern unsere Vereinsmeisterschaft anheizen willst. Nur wir wissen ja alle, dass unsere iranische Wunderwaffe (Sadegh Joker) solche Sachen bestimmt nie sagen würde. Ja und (kurze Pause) Sadegh muss auch erst einmal an mir bei diesem Turnier vorbei, um überhaupt irgend etwas wollen zu wollen (Lahli wirkte etwas erregt). Na ja ..Tss.. Aber unser Brauer- Turnier wird ja e zwischen Hasi (Gerald Haase) und mir entschieden. Da muss sich nur jemand finden, der Paule (Paul Kuder) besiegt und schon bin ich voll im Rennen. Die Bahn ist dann frei für mich. Ja und Hasi (Gerald Haase) ist zwar nicht leicht zu besiegen. Aber das wird an diesem Tag sicher schon irgendwie gehen. Hat ja sonst auch oft genug geklappt.“

Wird seine Rechnung aufgehen?

Wird seine Rechnung aufgehen?


Was ist denn hier nur los? Alle pöbeln sich gegenseitig an.


Ich rief gleich darauf hin unseren Landesliga- Kapitän der ersten Mannschaft Gerald Haase (Hasi) an und berichtete natürlich brühwarm von diesen wirklich groben Aussagen seiner Brauer- Kollegen:

„André, die können alle sagen, was sie wollen. Hat Lahli (Alexander Lahl) wirklich gesagt er würde mich in dieser Sportart besiegen können? Wir werden alles in der Brauerfestung austragen und dann ja sehen, wer der neue Vereinsmeister sein wird. Vielleicht wird es auch große Überraschungen geben. Ich denke bei dieser Meisterschaft wird Paule (Paul Kuder) das erste Mal stolpern und fallen. Es wird sicherlich bei unserer Brauermeisterschaft jemand gewinnen, den keiner auf seiner Rechnung hatte, was mich zudem sehr freuen würde.“



Schöner hätte man das ja nicht sagen können.



Bleibt nur die Frage:Wer könnte nur dieser Unbekannte sein, den keiner auf der Rechnung hat?

Vielleicht ist es Peter?

Markus?

Bernd?

Jürgen?

Wird er dieses Turnier gewinnen?

Wird er dieses Turnier gewinnen können?

Oder Ekkart aus unserer Brauer PR- Abteilung?

Doch Reno?

Jan?

oder na klar unser Mathias?

Hmm wir werden ja sehen, was wird…..

Logo_Thomas

Ein Kommentar

  1. Bernd Mauersberger

    Hallo Andre,
    gib mal bitte den Beginn der Vollversammlung, der gleichzeitig Anmeldeschluß für die Einzelmeisterschaften ist, bekannt.
    Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.