Herr Dr. Köpp (Stephan Köpp) meldet sich zu Wort: "Ich würde zu gern wissen, wer der neue "Braumeister" sein wird."

Brauerlogo klein

Wenige Tage vor der großen Vereinsmeisterschaft des SV Berliner Brauereien meldete sich unverhofft unser Trainer, großer Tischtennisexperte (Seinen Dr.- Titel machte er in technischer Tischtennis- Pädagogik) und Regionalliga- Spieler- Profi Herr Dr. Köpp (Stephan Köpp) zu Wort:

Wir trafen uns zufällig beim Berliner Karneval der Kulturen am „Brasilien- Wagen“ und unterhielten uns sehr entspannt über den SV Berliner Brauereien. Es ging um zukünftige Erfolge, die der SV Berliner Brauereien in der nächsten Saison feiern wird; unseren SV und die Landesliga; die Brauer- Voll- Versammlung und die große Brauer- Vereinsmeisterschaft am Samstag den 29. Mai:

Er wird die Brauer Vereinsmeisterschaften sicherlich wieder per Internet verfolgen..

Er wird die Brauer Vereinsmeisterschaften sicherlich wieder per Internet verfolgen..

„Ich würde zu gern wissen, wer der neue „Braumeister“ sein wird.Weil ja nur allein mit“ Sympathie“ wird es wohl nicht funktionieren, den Titel holen zu können, da ja der ganze SV Berliner Brauereien aus „Sympathie- Bolzen“ besteht.Ich wünsche dem SV Berliner Brauereien viele gute Anregungen & Entscheidungen bei seiner „Brauer- Voll- Versammlung“ und viel Freude bei der Brauer- Vereinsmeisterschaft“.

Herr Dr. Köpp (Stepfan Köpp) Berliner TT Spitzenspieler

Herr Dr. Köpp (Stephan Köpp) TT Spitzenspieler (Bild:vom Vfl-Tegel/Tegel open)

Seinen „Braumeister- Tipp“ gab er jedoch nicht ab, da er alle Brauer im Moment für extrem stark hält und man befürchten müsse, das wirklich jeder Brauer diese Meisterschaft gewinnen könne.

Eine große "sympathische" Berliner Tischtennis- Persönlichkeit

Eine große "sympathische" Tischtennis- Persönlichkeit

Wir werden ja sehen was wird.

Logo_Turnhalle

Ein Kommentar

  1. Bernd Mauersberger

    Die Frage nach dem neuen Vereinsmeister läßt sich leicht beantworten. Einfach morgen nachmittag in die Halle kommen und die packenden Spiele live miterleben. Die Galerie hat genügend Platz für Zuschauer.
    Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.