Doppelmeister 2011

Die Doppelmeister 2011 stehen fest: Gerald und Felix.

Schnell die weiteren Plazierten, nach dem Klick mehr dazu:

  1. Gerald Haase/Felix Eichhorn
  2. Matthias Bartsch/Hannes Hönemann
  3. Ronny Schwabe/Stephan Winkelhöfer
    Daniel Lehmann/Uwe Sabrowski

Am Start waren 23 Doppel, eine gute Teilnehmerzahl. Wir spielten in sechs Gruppen à vier Doppel die Vorrunde (eine Gruppe mit nur drei Doppeln). Das ging relativ zügig, so dass wir gegen viertel neun mit der Vorbereitung der KO-Runde beginnen konnten.

In die KO-Runde zogen die beiden Gruppenersten und die vier besten Gruppendritten ein. Es gab spannende und sehr hochklassige Spiele, bis das Finale am Haupttisch beginnen konnte.

Im Finale stellte Dauerteilnehmer Gerald (mit wechselnden Partnern) zusammen mit Felix sicher das Favoritendoppel. Matthias und Hannes begannen stark und überrumpelten Gerald und Felix im ersten Satz. Danach spielten die Favoriten jedoch ihre Erfahrung aus und hielten die Underdogs in Schach. Es war ein schönes und dennoch spannendes Spiel.

Leider hatte niemand einen Fotoapparat mit, so dass ein Handyfoto der Pokalgewinner ausreichen muss.

Danke an dieser Stelle an Eberhard, der mal wieder einen großen Teil der Organisation übernommen hat. Danke auch an alle Helfer, die immer so selbstverständlich einen großen Teil der Durchführung übernehmen: Auf- und Abbauen, Mitorganisieren, Rechnen, Netze reparieren, Nicht-Nervös-Werden…

Noch ein paar Gedanken zum Turnier und dessen Nachfolger:

  • Das Aufbauen klappt immer sehr gut, zum Abbauen können sich nur wenige durchringen. Es ist wie beim Training: bleibt ein Tisch leer, baut man ihn ab.
  • Bei den Gruppenspielen wurde bemängelt, dass das erste Spiel gleich die stärksten Doppel gegeneinanderstellt, das habe ich geändert, wird in zukünftigen Turnieren besser sein.
  • Beim nächsten Turnier funktioniert hoffentlich mein Rechner mit Software, so dass die Auswertung und Neuansetzung der Runden schneller gehen kann.
  • Ich finde es bei den Ergebnissen immer schöner, wenn auch die Bälle zu sehen sind: schaut es Euch an, entscheidet selbst.

Gibt es noch Anmerkungen von Eurer Seite?

Jetzt noch die detaillierten Ergebnisse, wenn irgendwas falsch ist oder Namen falsch geschrieben: in die Kommentare damit.

Update 6.12., 19:44 – das Bild ist da und eingefügt

3 Kommentare

  1. Warum standen denn die Sportfreunde Duda/Hesse nicht in der KO-Runde?
    fragt Peter

  2. Die beiden standen in der KO-Runde, sind aber vorher schon gegangen. Daher haben wir Firat/Sebastian als Nachrücker genommen.

  3. Gratulation an die Sieger! Sieht so aus, als hätte die 2. Mannschaft ein neues 1er-Doppel gefunden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.