2. Mannschaft erkämpft 8:8

Letzten Freitag (24.2.) trat die 2. Mannschaft bei den Sportfreunden Kladow an. Wir als Tabellen-8. waren natürlich Außenseiter im Gastspiel beim Tabellen-4. Da Kladow aber die letzten Spiele gegen unsere Konkurrenten im Abstiegskampf (Wildau und Berliner Bären) verloren hatte, hofften wir auf Ähnliches. Leider mussten wir auf Jan und Bernd verzichten, so dass Markus seinen geschundenen Körper ins Rennen warf und Uwe (aus der 4.) als Ersatz antrat.

Mit einer Rückrundenbilanz von 1:11 Doppeln im Gepäck ging es los. Hannes und Matthias als Doppel 1 mussten sich nach 2:0 Satzführung leider 2:3 geschlagen geben. Dafür konnten Reno und Markus (als Doppel 2 mit 3:2 gegen Doppel 1) und Oli mit Uwe (als Doppel 3 klar mit 3:0) 2 Siege einfahren!! Somit ging es mit einer 2:1 Führung ins 1. Paarkreuz. Matthias musste gleich gegen die Nr.1 antreten und verlor klar 0:3. Reno konnte dagegen in einem hart umkämpften Match mit 11:9 im 5. Satz einen Punkt erkämpfen, so dass es bei einer 3:2 Führung ins 2. Paarkreuz ging. Hier verlor Markus etwas unglücklich mit 1:3. Oli bog dafür einen 0:2 Satzrückstand und gewann 3:2! Somit blieben wir mit 4:3 in Führung. Auch im 3. Paarkreuz waren die Spiele eng und hart umkämpft. Uwe verlor dabei in 3 engen Sätzen, Hannes gewann in 4. Zwischenstand 5:4 für uns! Die nächsten 3 Spiele von Reno (0:3), Matthias (1:3) und Oli (0:3) gingen dann aber leider recht schnell verloren, womit wir plötzlich mit 5:7 ins Hintertreffen gerieten! Markus und Hannes konnten ihre beiden Spiele aber mit 3:0 nach Hause bringen, was uns das 7:7 einbrachte. Somit lag die ganze Last auf Uwe und dem letzten Doppel. Uwe zeigte hier große Nervenstärke, denn er gewann, mit Abwehr von Matchbällen im 4., sein Spiel 3:2! Matthias und Hannes hatten somit die Chance auf den 9. Punkt, mussten sich aber denkbar knapp mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben.
Alles in Allem war es eine gerechte Punkteteilung, die uns einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf brachte.
Wie viel er Wert ist, wird sich wohl schon am 8.3. zeigen, denn dann geht es gegen die Bären, einem direkten Abstiegskonkurrenten! Mit dem 8:8 und einem 9:5 Hinspiel-Sieg im Rücken sind wir aber HOCHMOTIVIERT!!!

2 Kommentare

  1. Glückwunsch, Punkt entführt, das ist immer gut.

    Ich hoffe, das beflügelt Euch nächste Woche…

  2. brauer_franz

    Haut rein Jungs 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.