1. Seniorenmannschaft in der Vereinsgeschichte gestartet

Die 1. Seniorenmannschaft – S40 – ist in die Punktspielsaison gestartet.

Im ersten Spiel legte die Mannschaft  furios mit einem 7 : 0  los. Alle waren hochmotiviert und wollten die Seniorenklasse erleben.

Im 2. Spiel haben wir die Mannschaft verändert und siehe da, die Spiele wurden knapper und das Ergebnis auch. Mit 7 : 5 konnten wir uns knapp gegen Rotation Berlin durchsetzen.

Im 3.Spiel auswärts beim TSC Berlin mußten wir mit etlichen Absagen der Spieler aus dem oberen Teil der Mannschaftsaufstellung antreten. Über ein 0 : 2  zum 2 : 2 ging es im trauten Gleichschritt bis zum  5 : 5. Jetzt mußten die Doppel entscheiden.

Das erste Doppel wurde von Mario und Olaf bestritten. Ein eingespieltes Doppel, das bereits Senioren WM-Erfahrung hat. Die Erfahrung brachte sie mit 2 : 0 in Führung. Nun haben sicherlich derartige Entscheidungsspiele ihren eigenen Verlauf. Der Gegner konnte auf 2 : 2  ausgleichen und im letzten Satz ging es wieder gleichwertig bis zum 10 : 10. In dieser Phase hatte der Gegner Fortuna im Bunde und konnte mit 12 : 10 gewinnen. Jürgen und ich wußten nun was die Glocke geschlagen hatte. Verlieren oder Remis. Mit einem  3 : 1 konnten wir unser Doppel gewinnen und das 6 : 6 sichern.

Unsere Spiele waren zu Ende als in der Halle das Licht ausgeschaltet wurde. Pünktlich 22:00 Uhr. Allen hat es Spaß gemacht und duschen konnten wir noch mit kurzzeitigen Lichtunterbrechungen. Immer noch besser, als wenn kurz nach Auftragen der Duschcreme das Wasser abgeschaltet wird.

Sicherlich wird es  bei den Senioren keine einfache Sache im oberen Teil der Tabelle mitzumischen.  Hier müssen sich jetzt die gemeldeten Spieler entscheiden, wohin der Weg führen soll.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.