Spannende Schlussphasen allenthalben

Die Brauerhalle platzt dieses Jahr fast vor Spannung:

Für fast alle unserer 10 Herren Teams geht es noch um richtig viel kurz vorm Ende der aktuellen Saison! Das heißt, reges Zuschauer-Interesse – gerne auch Auswärts – wird mit Höchstspannung (und eventuell mit Bier) belohnt!

Ein kurzer Überblick:

  • Die Erste schafft entweder den Direktaufstieg + Meisterschaft oder den Relegationsplatz! Jetzt gilt es in den letzten Spielen Platz 1 zu zementieren.
  • Die Zweite scheint den 2. Platz (Relegationsplatz) sicher zu haben! Wäre da nicht noch das Spiel MORGEN (20.3.) zuhause gegen den Tabellenführer – geht da noch mehr?
  • Die Dritte steckt leider mitten im Abstiegskampf. Aber! 4 Teams können den direkten Abstieg noch „schaffen“. Es geht unter anderem noch gegen einen direkten Konkurrenten!
  • Die Vierte hat sich hartnäckig auf Platz 2 (Direktaufstieg) festgebissen. Autsch, sagt da die Konkurrenz. Im Schlussspurt gilt es nun, keine Federn mehr zu lassen und Verfolger auf Abstand zu halten.
  • Die Fünfte bildet diesmal die Ausnahme: „rien ne vas plus“. Nichts geht mehr nach oben oder unten.
  • Die Sechste versucht sich gerade auf Platz 2 (Direktaufstieg) zu verschanzen. Am letzten Spieltag geht’s aber nochmal gegen den punktgleichen Drittplatzierten! Foto: finisch.
  • Die Siebte macht Ernst und spielt auch nach Alex‘ Abgang zur Dritten einfach weiter auf Sieg! Der aktuelle Platz 2 hieße auch Direktaufstieg, aber es geht noch mal ans Eingemachte am letzten Spieltag gegen den direkten Verfolger.
  • Die Achte verdient sich höchste Achtung. Aktuell ist es zwar nur Platz 4, man steht aber punktemäßig direkt hinter Platz 2+3, die sich – böses Daumendrücken – gegenseitig noch aus dem Tritt bringen könnten.
  • Die Neunte. Nach dem beeindruckenden Sieg aus der letzten Woche keimt große Hoffnung auf. Der eine winzige Punkt Rückstand auf den Nicht-Abstiegsplatz könnte ausgerechnet gegen den direkten Konkurrenten im Vorletzten Spiel herausspringen.
  • Bei der Zehnten geht auch gerade nichts mehr nach oben oder unten.

5 Kommentare

  1. Joo… hier noch mein Artikel von letzter Woche, der wegen ungeklärter Bildrechte leider noch nicht veröffentlicht wurde:

    Ziehe durch, ziehe durch, durch die goldne Brücke

    Warum spukt mir dieses Lied bloß seit Tagen durch den Kopf? Hat ein bisschen gedauert, aber nun ist es klar – es ist ein bereits vor Jahrhunderten in weiser Vorausahnung komponiertes Tischtennislied.

    „Ziehe durch“ ist natürlich nur ein Gleichnis für gutes Spiel und steht repräsentativ für alle Spielstile, der Offensivspieler weiß natürlich direkt bescheid. „Lege kurz“ oder „Hacke rein“ würden wohl nicht so gut passen oder konnten sich im Liedgut nicht recht durchsetzen…

    Aber was ist mit der goldenen Brücke gemeint? Wie auch der Name der Golden Gate Bridge in San Francisco ist es eine Metapher für das sich nur für kurze Zeit öffnende Zeitfenster, in dem man als Team in eine höhere Sphäre… äh… Spielklasse übertreten kann.

    Und darum ist dieses Lied so hochaktuell. Denn aktuell sind acht (!) Brauer-Teams akut „aufstiegsgefährdet“, um mal beim Wortlaut unseres ehemaligen Pressewarts zu bleiben.

    Die 1. Mannschaft ist auf dem Sprung in die Verbandsliga, hoffentlich gelingt sogar der Direktaufstieg, der die geschlossene Mannschaftsleistung krönen würde, aber sicher auch die starke Saison von Sadi und Leo und natürlich die Rückkehr von Pascal widerspiegelt.

    Die beste Zwote ever räkelt sich auf dem Relegationsplatz und auch hier sehe ich gute Chancen, die Landesliga wieder mit Brauern zu besetzen.

    Weiter geht es mit der 4., die sich ebenfalls auf einem Aufstiegsplatz befindet, für mich persönlich eine sehr willkommene Überraschung, mit der ich nicht unbedingt gerechnet hätte.

    Es folgen dann noch 6. und 7. Herren, in deren Staffeln sich jeweils ein Trio abgesetzt hat und hier geht es um die Wurst. Ein Spitzenspiel der 6. gegen Neuenhagen wird folgen und hier wird sicher eine Revanche für die bittere Abfuhr in der Hinrunde angestrebt. Die 7. hat ein schweres Restprogramm und muss heute und morgen noch gegen 1. und 3. ran, und das, nachdem der 3. nun auch den 1. schlagen konnte und sich damit bei sonst leichterem Restprogramm von hinten anschleichen konnte. Hier wird es heute nach Vorverlegung eine Vorentscheidung geben, das letzte Spiel findet dann morgen in der Brauerfestung statt.

    Last but not least hat die erste Senioren ihren Aufstiegsplatz schon in der Tasche und auch die 2. Senioren kann den Aufstieg noch schaffen, in einer ähnlichen Konstellation wie bei 6. und 7.. Hier wäre sicher ein gutes Spiel gegen CfL eine gute Grundlage.

    Auch unsere A-Schüler befinden sich auf einem Aufstiegsplatz.

    Schaut auf unseren Vereinsspielplan, drückt unseren Mannschaften die Daumen, feuert sie an und
    unterstützt sie. Denkt auch mal bei den Auswärtsspielen an unsere Teams oder fahrt sogar mit, damit wir erneut eine erfolgreiche Saison abschließen können und uns nächstes Jahr auf noch höherem Niveau mit unseren Gegnern messen können.

    Viel Erfolg auch der 3. und 9. Mannschaft, auf dass sie das Abstiegsgespenst Spusi noch verjagen können,

    die 9. hat durch einen Sieg in der letzten Woche das Mögliche getan und muss nun abwarten, wie sich die Konkurrenten gegenseitig die Punkte klauen.

    Also: ziehet durch!

  2. Update:

    1. Mannschaft so gut wie aufgestiegen
    7. Mannschaft aufgestiegen
    2. Senioren aufgestiegen

    Bei 2., 4. und 6. Mannschaft bleibt es spannend…

  3. brauer_franz

    Update:
    1. Seniroen aufgestiegen
    Schüler-A aufgestiegen
    😉

  4. Es läuft alles wie am Schnürchen – die 6. Mannschaft ist durch einen deutlichen Sieg gegen Neuenhagen auch aufgestiegen und die 3. Mannschaft konnte sich im direkten Duell durch einen unerwartet deutlichen Sieg den Klassenerhalt in der Bezirksklasse sichern.

  5. Die 9. Mannschaft schafft den Klassenerhalt. Ich freue mich sehr darüber! Damit steigt keine keine Mannschaft ab, jetzt sind schon 6 Aufstiege (incl. Jugend und Senioren) sicher, die 2. sicher in der Relegation und morgen ist auch für die 4. der Aufstieg im direkten Duell gegen Konkurrent Neuenhagen möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.