Ein schwieriger Auftakt

Die Saison kann durchaus noch besser werden für uns…

Als Aufsteiger weiß man ja nie so genau, was einen erwartet, aber zwei Niederlagen mit demselben Muster sind schon schade. In beiden Spielen gingen wir in Führung, jeweils 5:2. Und in beiden Spielen war es danach aus, zum Auftakt verloren wir 9:5, gestern 9:6. In beiden Spielen hatte ich nicht das Gefühl, dass wir die klar unterlegene Mannschaft waren.

Keine Ahnung, woran es liegt, dass wir in der zweiten Spielhälfte so untergehen. Ein Punkt könnte sein, dass wir in beiden Spielen aufgrund der fortgeschrittenen Zeit an drei statt zwei Tischen spielen mussten. Das ist ein Nachteil, da die Tips und Unterstützung sehr stark unter dieser Situation leiden.

Evtl. fehlt auch die Kondition oder/und die Konzentration für das zweite Spiel.

Wie auch immer: mal sehen, was das nächste Spiel bringt (das ich von Rügen aus der Ferne verfolge).

2 Kommentare

  1. Die Frage der Zeitknappheit tritt nach meiner Ansicht, was auch gut in der Halle beobachtet werden kann, bei allen 6-er Mannschaften auf, wenn das Spiel an zwei Platten aufgenommen wird. So erfolgt dann die Ablenkung durch den ständigen Blick zur Uhr. Wann ist es nun erforderlich an 3 Platten zu spielen oder warten wir doch noch die nächsten Spiele ab? Damit erfolgt eine Diskussion, die vom Spiel ablenkt. Jeder Spieler ist davon in irgend einer Art betroffen.
    Besonders in der Hinrunde gibt es keine Möglichkeit der Abschätzung, wie lange das Spiel dauern wird.
    Die Lösung des Problemes ist einfach:
    Bei jedem Punktspiel gleich an 3 Tischen beginnen. Zuerst sicher etwas ungewohnt. Dadurch kommt jedoch mehr Ruhe in den Spielablauf und jeder Spieler stellt sich mit der Zeit darauf ein. Beim Doppel kann dann die Beratung nur von den Trainingsspielern kommen, aber bei den Einzeln stehen immer 3 Spieler zur Beratung zur Verfügung.
    Wenn nun die Hinrunde an 3 Tischen gespielt wurde, dann kann auch die gesamte Runde so weiter gespielt werden!

  2. Ist eine Idee. Werde ich mal fragen, ob wir das ausprobieren wollen. In der Hoffnung, dass nicht so viele Punktspiele stattfinden, so dass wir den Platz dafür haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.