Auftakt der Rückrunde

Ein ausgeglichener Einstieg in die Rückrunde beschert uns erst einmal etwas Ruhe im Abstiegskampf.

Dabei fing es nicht so gut an, mitten in der kältesten Januarzeit mussten wir zu Buckow, ich war nicht dabei, aber es schien wohl keine großen Siegchancen zu geben. Das war ja schon in der Hinrunde so, Buckow ist einfach gut. Schade für Buckow, dass sich Michael Gregor beim Spiel verletzt hatte und nicht weiterspielen konnte. Wir hoffen, es ist schon besser, ansonsten wünschen wir gute Beserung.

Das zweite Spiel sollte die gewünschten zwei Punkte bringen. Leider fielen vier(!) unserer Stammspieler aus, so dass wir mit zwei Ersatzspielern spielten. Alle trainierten vor dem Spiel in Extraschichten, wir waren hochmotiviert. Am 20.1. war es dann soweit, Friedrichshain kam zu uns und wir waren keine guten Gastgeber sondern gingen gleich 6:0 in Führung. Wie wir aus eigenem Erleben wissen, ist 3:0 nach den Doppeln ein deprimierender Start für die zurückliegende Mannschaft und so war es auch hier. Das heißt nicht, dass die Spiele Selbstgänger waren, es gab sehr dramatische und gute Spiele zu sehen, die oft auch anders ausgehen konnten. Gingen sie aber zum Glück nicht, so dass wir mit 9:1 gewinnen konnten.

Das nächste Spiel ist am 12.2., langsam kommen die Stammspieler wieder zurück, mal sehen, ob der Aufwärtstrend anhält.

Die Spielberichte:

2 Kommentare

  1. Bernd Mauersberger

    Hi Ekkart,
    gratuliert zum Sieg habe ich bereits in der Halle. Nur war das nicht am 20.9 , wie von Dir geschrieben,sondern bestimmt am 20.01.09
    MbG
    Bernd

  2. Du hast ja so recht (hab’s im Text geändert).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.