Direkter „Verbandsliga- Aufstieg“ ist nun nach 7:9 Pleite gegen TTC Blau Gold stark gefährdet…

*Eberhard Große (El Presidente) rastete nach dem letzten Entscheidungsdoppel komplett aus und forderte nach dem daraus resultierenden verspielten Punktspielsieg in der „Brauerfestung“ am gestrigen Abend seinen Kapitän Gerald Haase (Hasi) zur strengen „Brauer Kader Stellungnahme“ auf…


Schuldige mussten nun schnell gefunden werden…

Nach dem im Vorfeld klar formulierten Saisonziel „Verbandsliga für die erste Mannschaft“ sollten noch am gestrigen Abend grundlegende Veränderungen vorgenommen werden.

s

Brennpunkt: Winsstraße

Die Stimmung war plötzlich sehr angeheizt.

Was war da nur los beim SV Berliner Brauereien?

Können die da in der Winsstraße etwa nicht verlieren?

Superstar Paul Kuder (Paule) warf sich jedoch, noch rechtzeitig bevor das Fass überlaufen wollte, mit aller Energie zwischen die Fronten und richtete diese schlichtenden Worte der gedanklichen Befreiung als „offenen Brief“ an den gesamten SV Berliner Brauereien:

p

Paul Kuder (Paule) No.1 im Brauer Team!

Morgen Kapitano, Tach Jungs von der Ersten, tach mein geliebter SV Berliner Brauereien!

Also: Es ist natürlich traurig, dass wir keine Punkte aus dem P- Spiel mitgenommen haben. Bis auf Hasi und André – el morbido (oder von manchen Brauern gern einfach nur „Rip“ genannt – rest in peace), der übrigens ganz unverfroren zum wiederholten Male in seiner Totenruhe geweckt wurde – Sorry André, können wir uns alle fest an die Nase fassen.

Aber eigentlich sollten wir sehr stolz auf uns sein. Das war ein echt couragierter Auftritt gestern Abend! – und das gegen einen klaren Aufstiegskandidaten. Wir brauchen uns nicht wundern, wenn wir im Rückspiel 9:4 verlieren, wir brauchen uns aber auch nicht wundern, wenn wir das Ding 9:6 gewinnen. Und das ist die eigentlich interessante Botschaft – wir mischen kräftig in der Berliner Landesliga mit, weil wir da hin gehören!

Nachdem uns Heftig mit seiner Truppe vom ASV (Rainer Lustig) Risse in die „Brauerfestung“ gebracht hat, ist nun nach diesem Punktspiel auch noch ein Teil der Außen- Mauer zusammengefallen…

Aber: Wir werden mauern, kitten, schweißen, löten, mörterln und die Brauer- Festung so renovieren! – trainieren.

Und um im Bild zu bleiben, beim nächsten Angriff werden wir uns mit allen Mitteln erfolgreich verteidigen.

Mit heimtückischen siedendem Pech und Schwefel (Hasis unverwechselbarer Rückhand-Slice), zermürbenden kleinen Bleikügelchen (Dirkis, Gaschis und meine Rückhandblocks) und mit jeden Belagerungsring sprengenden Steinbrocken (1000km/h – Lahlis und Sadegh’s Vorhandtrümmerschläge).

Ich freu mich aufs nächste Punktspiel – bis bald

Euer Paule

Klare reinigende Worte „schepperten“ da plötzlich durch die Brauer- Festung in der Winsstraße!

Und Gerald Haase (Hasi) legte auch gleich, wie man es von einem Top- Kapitän erwarten darf, nach:

Gerald Haase (Hasi) Kopf der ersten Mannschaft des SV Berliner Brauereien.

Hallo Mannschaft, mein geliebter SV Berliner Brauereien,

ich kann da Paul’s (Paul Kuder) Worte nur ergänzen:

Wir haben ein richtig super gutes Spiel gemacht!

Ich denke wir sind in diesem Jahr eine sehr spielstarke,

aber auch was Dinge wie: Teamgeist und Mannschaftszusammenhalt angeht, sehr gute Mannschaft.

Eine würdige stark beseelte „Brauer – Erste“.

Vielleicht die Beste“ Erste Brauer- Mannschaft“ die es je beim SV Berliner Brauereien gab …

Ein Hinweis noch der mir sehr wichtig ist:

Sämtliche Nicklichkeiten während der üblichen „Spiel-Analyse“ danach sind bitte wirklich NICHT ernst zu nehmen.

Ich weiss aus eigener Erfahrung, daß man sowas in den Momenten, in denen man sich selbst am meisten ärgert,

auch leicht falsch verstehen kann.

Andererseits gehört diese Art von, André (El Morbido, Rip… na Karteileiche eben) würde sagen,: Pöbelei,  ja auch irgendwie dazu.

In diesem Sinne:

Danke an alle für das tolle Spiel gestern.

So spielt kein Absteiger.

Schönes Brauer- Wochenende.

Euer Gerald

Zum Schluss darf Lahli (Alexander Lahl) natürlich nicht fehlen:

a

Alexander Lahl (Lahli) vom SV Berliner Brauereien...

Liebe meine Brauer,

zunächst den größten Dank an Paule (Paul Kuder), ohne dessen E- mail heute ich wahrscheinlich zwei Tage lang die Schlafzimmervorhänge nicht aufgezogen hätte – und das ist das letzte Mal passiert, als bei meiner Freundin und mir das Feuer noch so richtig brannte…

Der zweite Dank der ganzen Siebener Mannschaft (mythische Zahl: sieben Zwerge, sieben Weltwunder, sieben Geislein – naja…): es war ein gutes Spiel gestern und wir waren ganz knapp am Punkt, ich glaube sogar am Sieg.

Olaf Retzer (Bau Union aber nu Blau Gold?) ist gestern übrigens noch zu mir gekommen und hat gratuliert dazu, dass wir (seiner Meinung nach) deutlich stärker geworden sind, was ihn scheinbar ernsthaft freute. Das kann man ihn zum einen abnehmen denke ich, aber zum anderen hat er wohl auch einfach recht, wir sind wirklich stärker geworden und ich glaube es geht noch ein bisschen weiter, da ist noch Potenzial. Ich kann um ehrlich zu sein das nächste Training kaum erwarten.

*Bleibt nur noch zu erwähnen, das unser Brauer- Präsident Eberhart Große (El Presidente), nach wie vor zu Recht, sehr stolz auf seine 8 Mannschaften ist und nicht im Geringsten (niemals) über Sanktionen nachdenken würde…Egal ob seine Brauerteams gewinnen oder auch mal verlieren.

Denn Hauptsache ist doch:

Und alle:

ES MACHT SPAß!

Gefühlte 300  Zuschauer waren mit dabei. Vielen Dank an alle!

[slideshow id=7]

(Viele Fans kamen aus Berlin Tegel vom Vfl. Ja der Bomber von Lichtenberg 47 war auch da und ja aus Stahnsdorf gabs auch Besuch. Kurz: Alle waren da! Vielen Dank für die Anfeuerungen sagt der SV Berliner Brauereien..)


Ein großes Dankeschön geht aber besonders an unsere Gäste vom TTC Blau Gold, die sehr fair auftraten und uns so einen sehr schönen Tischtennis- Abend bereiteteten…

[slideshow id=9]

s

Danke Blau Gold für den schönen Abend in der Brauerfestung!

Wir freuen uns sehr auf`s Rückspiel!

Wir werden ja sehen, was wird…

© SV Berliner Brauereien

Präsident: Eberhard Große eberhardgrosse@hotmail.com / Brauer- Text: André Beckmann info.beckmann@gmx.de /Internetverantworlich: Firat Ünalanfinalan@gmx.de /Bilder: Sport- Foto- Profi Oliver Behrendt Oliver-b@gmx.de & alle Brauer der Abteilung Tischtennis des SV Berliner Brauereien…

“Ich mag meine Brauerseite…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.