HeimSIEB: 2. Ehemaligentreffen der BSG Motor Lichtenberg

Nun war Auflage zwei des Duells angesagt… Was war inzwischen geschehen: das verlorene Hinspiel hat uns Brauern einen Knacks versetzt und zu einer gefühlt nie endenwollenden Serie von unentschiedenen Spielen geführt, während Springpfuhl indessen solide punktete und durch einen Aufstellungsfehler sogar noch unerwartet Punkte gegen Ajax, unseren Tabellenersten, holen konnte. Fazit: Springpfuhl auf Platz 3, die Brauer auf einem vorderen Abstiegsplatz, Springpfuhl also klar favorisiert. Trotzdem hatten wir das Gefühl, dass etwas für uns drinsein könnte…
Es kam nun zu einer unserer spannendsten Begegnungen überhaupt, 1:1 nach den Doppeln und so ging es munter mit 2:2, 3:3, 4:4, 5:5 bis zum 5:6 weiter. Dann mussten Paskal, Günter und ich nochmal ran und konnten unsere Spiele nach anfänglichen bzw. zwischenzeitlichen Zitterphasen für uns entscheiden und damit den 8:6-Heimsieg sichern. Matchwinner des Abends war wohl Günter (3:0), die stärkste Leistung lieferte Hardy Penzhorn von Springpfuhl ab, der Brauer um Brauer fachmännisch demontierte. (3:0 + Doppel).

Ein spannendes, intensives Spiel mit dem glücklichen Ende für uns! Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung in der Halle, insbesondere an Jan E. und Lahli fürs tolle Coaching in unseren entscheidenden Spielen. Viel Erfolg für Springpfuhl für den wohl kaum zu gefährdenden Klassenerhalt und danke für das faire Spiel, nach dem auch die Frage, ob nun „Westduschgel“ oder Seifbeutel mit Kernseife zum Abwaschen des Punktspielschweißes am besten geeignet sind, noch kurz erörtert werden konnte.  Wie geht es weiter, haut Spusi, das Abstiegsgespenst bald endgültig ab oder werden wir zur Abwechslung erstmal wieder eingeseift? Wir werden sehen, was wird…

Ein vielseitiger Klassiker: 3-in-one Ballnetz/Seifbeutel/Federmappe (Vielen Dank an den Urheber für die kurzfristige Genehmigung.)

Auch Spusi, das böse Abstiegsgespenst, konnte gestern wieder ein Stück von der Brauerfestung weggejagt werden...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.